Progressive Muskelentspannung für Kinder

Die Aufforderung zur Kontraktion und Entspannung einzelner Muskelgruppen wird in Fantasiereisen eingebaut. Wie bei Erwachsenen auch wird die Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Muskelgruppe gelenkt.

 

Die Kinder sollten instruiert werden, den Kontrast zwischen Anspannungs- und Entspannungsempfindungen wahrzunehmen. Dabei können Assoziationshilfen dienen, um die Durchführung der Übung zu erleichtern (z.B. „Achte darauf, wie es in den Muskeln zieht, wie sie hart und fest werden.“)

 

Anders als das bei Erwachsenen der Fall ist, erfolgt im Laufe eines Kinderkurses jedoch keine Reduktion der Muskelgruppen (von der Lang- zur Kurzform), wie nach den Autoren Bernstein und Borkovec (1973) vorgesehen. Um die Langform (16 Muskelgruppen) der PMR zu üben, reicht die Konzentrationsfähigkeit von Kindern in der Regel noch nicht aus. Vielmehr lassen sich die Kurzformen der PMR, also die 7er- und 4er-Muskelgruppenübungen spiele-risch umsetzten. Hierbei werden die Übungen in Entspannungsgeschichten eingebettet und haben einen Zeitumfang von ca. 10min.   

Bei PMR-Übungen mit Kindern geht es vor allem darum, die Anleitungen zum Anspannen und Entspannen in eine Geschichte mit aktiver Teilnahme einzubinden. Zu Hause sollen die Kin-der nur die Anspannungs- und Entspannungssequenzen wiederholen, wenn sie alleine üben. Im Idealfall werden die im Kurs vorgetragenen Entspannungsgeschichten auch zu Hause von den Erziehungsberechtigten wiederholt vorgelesen.   

Da die PMR ein aktives, körperbezogenes Verfahren darstellt und nicht suggestiv Entspannung „einredet“, ist sie für die Anwendung bei Jugendlichen besonders geeignet. Kindern werden die PMR-Übungen während einer Fantasiegeschichte „schmackhaft gemacht.“ Das können sich Kinder leicht merken. Die Übungen für zu Hause werden am Ende der Übungseinheit noch einmal durchgespielt.  

Der Eltern werden durch einen separaten Elternabend und die Teilnahme an der ersten und letzten Einheit mit eingebunden. 

 

Zielgruppe: 

Versicherte mit Stressbelastungen, die ein Verfahren zur gezielten Dämpfung der akuten Stressreaktion erlernen und über dessen regelmäßige Anwendung zu vegetativ wirksamer Erholung und Regeneration finden möchten. 

 

Altersgruppe:

6 bis 7 Jahre

8 bis 12 Jahre 

 

Gruppengröße: Mindestens 8 Teilnehmer und maximal 10 Teilnehmer

 

Kursgebühr: 110.00 €

 

Umfang und Dauer: 8 Einheiten á 60 Minuten

 

Der Kurs wird bis zu 80% von den gesetzlichen

Krankenkassen bezuschusst!