Entspannungstraining für Kinder und Jugendliche in der Grundschule 56 im Kirchsteigfeld

 

Liebe Eltern,  

 

 

ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass ab Mitte September 2018 gibt es für Ihre Kinder in unserer Schule, eine Möglichkeit,  die Entspannungsverfahren, wie Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung zu erlernen.


Diese Kurse gelten bei den Krankenkassen als Präventionskurs und können ab dem 6. Lebensjahr Ihres Kindes bis zu 100% von Ihrer Krankenkasse bezuschusst werden. Die Krankenkassen fördern bis zu zwei Kurse pro Jahr.

 

Ziele der Maßnahme:

 

Entspannungsverfahren zielen darauf ab, physischen und psychischen Spannungszuständen vorzubeugen bzw. diese zu reduzieren. Im Verlaufe der Entspannungsverfahren wird durch regelmäßiges Üben die selbstständige Auslösung der Entspannungsreaktion gebahnt und für den alltäglichen Einsatz stabilisiert.

 

Viele Kinder stehen heutzutage unter erheblicher Anspannung. Pädagogen, Ärzte und Eltern weisen darauf hin, dass immer mehr unruhige, unkonzentrierte und sogar aggressive Kinder beobachtet werden. Darüber hinaus häufen sich psychosomatische Beschwerden wie Allergien, Asthma, Magen-Darm- Erkrankungen, Schlafstörungen sowie Depressionen. Eine große Rolle spielen hierbei die veränderten Lebensbedingungen der Kinder, sodass der Alltag der Kinder häufig von Stress gekennzeichnet ist. Dies hat Auswirkungen auf das Lernverhalten und die soziale Interaktion und hemmt damit Kinder in ihrer Entwicklung. Sie können ihre Fähigkeiten oft nicht vollständig entfalten.

 

Um ein natürliches Gleichgewicht wieder herzustellen, ist es wichtig, dass Kinder Erholungsphasen in ihren Alltag integrieren. Nur in Ruhemomenten verarbeiten Kinder ihre Eindrücke und Erlebnisse und sind anschließend auch wieder bereit, sich der Welt zu öffnen und Neues aufzunehmen. Regelmäßig durchgeführte Entspannungsübungen bieten Kinder Hilfen, um immer wieder auch selbstständig zur Ruhe zu kommen. Dies wirkt sich positiv auf die körperliche Gesundheit und das psychische Wohlbefinden aus.

 

Inhalt(e) der Maßnahme:

 

 kindgerechte Definition von Stress, Stressfaktoren, Stressreaktionen, Entspannung, Entspannungsreaktion

 

 Erkennen der Ursachen der Stressentstehung (wie merke ich Stress?)

 

 Stressbewältigungsstrategien (kognitiv, emotional, physiologisch)

 

 aktive systematische Entspannung

 

 Stärkung der persönlichen Ressourcen

 

 altersgerechte Erörterung der Funktionsweise des Entspannungsverfahrens (physiologisch und psychisch)

 

 Durchführung der kindgerechten Übungen

 

 

 

Gruppengröße: Mindestens 6 Teilnehmer und maximal 8 Teilnehmer

 

 

 

In kleinen Entspannungsgruppen kann Ihr Kind unter anderem:

 

·         sein Selbstbewusstsein stärken

 

·         Ängste vermindern

 

·         Körperliche und psychische Belastungen abbauen

 

·         neue Energie aus Ruhe und Bewegung schöpfen

 

·         seine Konzentration stärken

 

·         Schlafstörungen abbauen

 

·         Prüfungsängste abbauen

 

·         den Übergang vom Kindergarten in die Schule besser meistern

 

 

 

 

 

Die Entspannungskursen bestehen aus zwei Blöcken:

 

I.Block - Autogenes Training (AT) für Kinder und Jugendliche

 

Kurs-ID: 20180610-1018154

 

Im Autogenes Training lenken wir unsere Aufmerksamkeit auf unsere Körperempfindungen. Es leitet dazu an, die Aufmerksamkeit mithilfe verschiedener Formeln auf das Erleben von Entspannungsempfindungen wie Ruhe, Schwere, Wärme, ruhigem gleichmäßigen Puls, angenehm warmen Bauch und Kühle auf der Stirn zu konzentrieren. Die einzelnen Formeln des AT werden kindgerecht eingeführt und nachfolgend in Entspannungsgeschichten integriert. Dies spricht die reichhaltige kindliche Fantasie an.

 

Umfang und Dauer:  8 Einheiten á 60 Minuten, 1 Mal pro Woche (Montags)

 

Datum: Kurs AT 1.1: 10.09.2018  - 12.11.2018, Kurs AT 1.2: 11.02.2019 – 01.04.2019         

 

Kursgebühr: 85.00 €*

 

 

 

II.Block - Progressive Muskelentspannung (PMR) für Kinder und Jugendliche

 

Kurs-ID: 20180610-1018153

 

Der Ansatzpunkt der progressiven, also Schrittweisen, Entspannung beruht auf die Wechselbeziehung zwischen psychischer und muskulärer Spannung. Durch das langsame Herabsetzen der Spannung werden ein tiefes körperliches Ruhegefühl und eine seelische Entspannung erreicht.

 

Bei PMR-Übungen mit Kindern geht es vor allem darum, die Anleitungen zum Anspannen und Entspannen in eine Geschichte mit aktiver Teilnahme einzubinden.

 

Umfang und Dauer:  8 Einheiten á 60 Minuten, 1 Mal pro Woche (Montags)

 

Datum:  Kurs PMR 2.1: 26.11.2018 – 28.01.2019, Kurs PMR 2.2: 08.04.2019 – 17.06.2019

 

Kursgebühr: 85.00 €*

 

 

 

*Die Erstattung der Kursgebühren durch Ihre Krankenkasse erfolgt nach der Teilnahme Ihres Kinds an dem Kurs. Bitte fragen Sie vor Kursbeginn bei Ihrer Kasse nach! 

 

 

 

Voraussetzungen für eine Kostenbeteiligung sind:

 

·         Anmeldung bei uns vor Kursbeginn

 

·         Überweisung der Kursgebühr bis mindestens 10 Tagen vor Kursbeginn

 

·         Teilnahme an 80% der Einheiten